Technik

MIFID-Recorder

Telefongespräche gemäß MiFID II Richtlinie aufzeichnen!

Recording Plattform


Der MiFID-Recorder basiert auf einer, seit vielen Jahren im Betrieb befindlichen und stets weiterentwickelten, modular aufgebauten Plattform. Das Telefoniesystem ist im Rechenzentrum eines Carriers gehostet und unterliegt somit den strengen Standards, denen sich ein Carrier beim Betreiben eines Rechenzentrums unterwerfen muss. Gleichzeitig werden auf diese Weise eine hervorragende Verbindungsqualität und eine optimale Anrufstabilität sichergestellt, ganz egal aus welchem Netz der Dienst angesprochen wird. Die gesamte Plattform arbeitet komplett unabhängig von bereits bestehenden Telefonanlagen und kann für Anrufe von Festnetzanschlüssen genauso eingesetzt werden, wie aus allen Mobilfunknetzen. Die Installation einer Software oder eine programmatische Integration in bestehende Systeme ist nicht erforderlich. Die komplette Infrastruktur sowie die Anbindung an das Telefonnetz sind mehrfach redundant ausgelegt und dynamisch skalierbar. Engpässe, was die Anzahl der gleichzeitigen Verbindungen betrifft, kann es so nicht geben. Das Telefoniesystem des MiFID-Recorders zeichnet sich insbesondere aus durch:

  • Automatisierte, rechtskonforme Information der Klienten über die Aufnahme
  • Administration über benutzerfreundliches Webinterface
  • Ortsunabhängige Nutzung vom Festnetz und aus dem Mobilfunk (auch aus dem Ausland)
  • Anwahl über Festnetznummer oder IP
  • Keine Hardware, Software oder Installation erforderlich
  • Stabile Verbindungen, hervorragende Sprachqualität
  • Steuerung mit den Zifferntasten des Telefons
  • Uneingeschränkte Skalierbarkeit

Datenspeicher

An die Speicherung der generierten Daten, also der aufgezeichneten Gespräche, stellt der Gesetzgeber im Rahmen der MiFID II Vorschrift ganz besondere Anforderungen, denen nur mit einer zentral verwalteten Lösung vollumfänglich und vor allem auch kosteneffizient Rechnung getragen werden kann.

Zentralverwaltung

Die dezentrale Errichtung gesetzeskonformer Speicherlösungen, oder gar die Verlagerung der Thematik in eine anonyme und unspezifische Cloud, ist aus unserer Sicht kein zeitgemäßer und ausreichend sicherer Weg, den Anforderungen zu begegnen. Das Speicherkonzept des MiFID-Recorders ist eine hoch spezialisierte und auf alle Anforderungen, gemäß MiFID II, zugeschnittene Lösung, deren professioneller Betrieb integraler Bestandteil der angebotenen Leistung ist. Die Datenspeicherung des MiFID-Recorders zeichnet sich insbesondere aus durch:

  • Uneingeschränkte Hoheit über alle Daten in allen Instanzen
  • 4-fache Redundanz am primären Speicherort und zusätzliche Georedundanz
  • Primäre Datenspeicherung am Ort der Aufzeichnung (zertifiziertes Carrier Rechenzentrum)
  • Verschlüsselte Übertragung zwischen den georedundanz Instanzen
  • Schneller Zugriff auf den gesamten Datenbestand
  • Dynamische Skalierung der Speicherkapazitäten
  • Revisionssichere Archivierung
  • WORM Versiegelung des Datenbestandes auf Hardware Basis
  • Möglichkeit zur Nachverfolgung aller Veränderungen mittels Hashtag

 

Unser zertifizierter Partner für revisionssichere Datenspeicherung: www.fast-lta.de

Rückruf bestellen

Sie haben Fragen zum MiFID-Recorder?  


* Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und stimme zu, dass meine Angaben zur Kontaktaufnahme und Rückfragen gespeichert werden.